top of page

Seien Sie achtsam: Freude gewinnt!

Der Lehrstellenmarkt ist für Schülerinnen und Schüler zur Zeit sehr attraktiv. Viele Firmen werben mit allerlei Lockangeboten um neue Lernende. Von bezahlten Fahrstunden bis zur Autoprüfung, Laptops, Tablets und vieles mehr: die Unternehmen sind sehr kreativ, um attraktiv zu scheinen. Doch aufgepasst! Lassen Sie sich nicht blenden. Solche Geschenke dürfen keine Kriterien für die Berufswahl sein. Es gibt drei Kriterien für eine erfolgreiche Berufswahl:


1. Freude und Begeisterung für das, was zu tun ist.

2. Affinität und Geschick für die Arbeit, die zu tun ist.

3. Schulische Eignung für das, was die intellektuellen Anforderungen des Berufs erfordern.


Diese und weitere Tipps durfte ich den Eltern der zweiten Oberstufe Gässeli im Rahmen eines Elternabends mit auf den Weg geben. Herzlichen Dank an die Schule Widnau für den Auftrag, an Brigitte Lüchinger, Präsidentin des AGV Arbeitgeberverbandes Rheintal für die einleitenden Impulse aus Sicht der Wirtschaft und Arbeitgeber sowie an alle Eltern, welche den Abend besucht haben.


Comments


bottom of page